Navigation überspringen

Ihr Partner für Bestattungen in Oberviechtach und Umgebung

Unser Bestattungsinstitut steht Ihnen während der Trauerzeit als erfahrener Partner zur Seite und hilft Ihnen, eine Bestattung nach Ihren Vorstellungen zu realisieren. Wir berücksichtigen in diesem Zusammenhang alle Wünsche, die Ihr Angehöriger im Vorfeld geäußert hat.

 

Lassen Sie uns die Bestattung organisieren, sodass Sie ausreichend Raum für Ihre persönliche Trauer haben.

 

Sie möchten bereits zu Lebzeiten alle wichtigen Details Ihrer Bestattung klären und zudem für eine finanzielle Entlastung Ihrer Angehörigen sorgen? Dann ist eine individuelle Bestattungsvorsorge die richtige Lösung für Sie.

Die Erdbestattung

Bei einer Erdbestattung erfolgt die Beerdigung im Normalfall am Hauptwohnsitz des Verstorbenen. Eine Erdbestattung wird von einem Geistlichem oder freiem Redner gehalten.

 

Bei den Grabstätten unterscheidet man zwischen einem Einzel-bzw. Familiengrab.

 

Gegen eine Gebühr erwirbt man für einen bestimmten Zeitraum ein Nutzungsrecht. Gerne teilen wir Ihnen die für den von Ihnen ausgewählten Friedhof geltenden Bestimmungen mit.

Die Feuerbestattung

Die Feuerbestattung ist inzwischen die am häufigsten gewünschte Bestattungsart. Der Verstorbene wird in einen Sarg eingebettet und in ein Krematorium überführt und nach frühestens 48 Stunden mit seinem Sarg eingeäschert. Im Anschluss wird die zurückbleibende Asche in eine Aschenkapsel gefüllt.

 

Die Urne kann in einem vorhandenen Grab, in einem neuen Grab, in einer Urnenwand oder Urnenstele bzw. anonym beigesetzt werden.

Die Seebestattung

Bei einer Seebestattung geht immer eine Einäscherung voraus.

Die Urne, die aus wasserlöslichen Kristallen besteht, wird dann mit den Aschenresten an festgelegten Standorten außerhalb der Drei-Meilen-Zone dem Meer, in der Regel der Ost- Nordsee, übergeben.

Schon nach kurzer Zeit löst sich die Urne an der Ruhestätte auf und die Asche vermischt sich mit dem Meeresboden.

 

Die individuelle Bestattungsposition wird auf einer Seekarte vermerkt und mit einem Auszug aus dem Logbuch den Hinterbliebenen übergeben.

 

Natürlich können auch die Angehörigen des Verstorbenen an diesem Akt teilnehmen.

Waldbestattung- bzw. auch Baumbestattung

Eine Naturbestattung ist eine schöne Art der Beisetzung für Menschen, die sich im Leben der Natur nahe gefühlt haben.

Die Urne wird an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Hierbei unterscheidet man zwischen einem Einzel- bzw. Familienbaum oder einem Gemeinschaftsbaum.

Tree of Live Bestattung

Der erste Schritt bei dieser Bestattung ist natürlich auch die Einäscherung des Verstorbenen in einem Krematorium. Nach der Einäscherung wird die Asche nach Seehausen zum Bestatter Kollegen überführt, der Sie dann im Anschluss nach Holland oder Tschechien in eine Baumschule bringt. Dort beginnt der eigentliche Vorgang der Tree of Life Bestattung. 

 

Wir würden Sie noch genauer und persönlich über alles informieren und beraten, ganz egal um welche Bestattungsart es sich handelt.

Vorsorge für Ihre Bestattung

Wer sich dem Thema schon vorher stellen und seine Angehörigen später entlasten möchte, dem raten wir zur Bestattungsvorsorge. Alle Wünsche und Vorstellungen für Ihre Trauerfeier und Beisetzung werden schriftlich festgehalten.

 

Die Finanzierung kann ebenfalls im Vorfeld geregelt werden. Solch eine Entscheidung ist sehr verantwortungsbewusst und sinnvoll. Wir informieren Sie und Ihre Angehörigen gerne persönlich.  

Telefon

Lassen Sie sich in Bezug auf unterschiedliche Bestattungsarten beraten.

Unsere Kontaktdetails